In der letzten Sitzung des Jugendforums ging es hauptsächlich um die Nachbesprechung des Frühlingskonzerts, welches am Freitag, den 12. Mai stattfand. Hierbei wurde bis auf ein paar kleine Verbesserungsvorschläge nur positives Feedback gegeben. Außerdem ein riesen Lob an die Organisatoren aus dem Jugendforum, die den schönen Abend in der Stadthalle auf die Beine gestellt haben. Natürlich wäre so eine Veranstaltung nicht ohne Sponsoren und Helfer möglich gewesen. Deshalb auch ein riesen Dankeschön an alle Sponsoren und sonstigen Helfer, ob am Eingang oder hinter der Bühne.

Ein weiterer Punkt der Sitzung war die letzte Kinoveranstaltung vom Samstag, den 27. Mai in der Alten Schule. Hierbei wurden von der AG-Kino die Besucherzahlen, Ausgaben und Einnahmen vorgestellt. Außerdem der Ausblick auf die nächste Veranstaltung am Samstag, den 01. Juli 2017.

Da das Jugendforum in den letzten Sitzungen das Projekt „Calisthenics-Park“, also den Ghetto-Workout-Park in der entsprechenden AG geplant und verabschiedet hat, wurde über die Eröffnung berichtet und wie gut das Angebot bereits jetzt angenommen wird. Hierbei war es dem Jugendforum wichtig, dem Gemeinderat ein großes Dankeschön auszusprechen. Denn die letztendlich Entscheidung liegt immernoch bei ihm, da der Gemeinderat über solche Ausgaben entscheidet. Das Jugendforum freut sich auf die Zukunft mit dem Workout-Park und ist stolz darauf, als einzigste Stadt im Umkreis einen solchen Park zu haben.

Der Höhepunkt der Sitzung war die Übergabe eines Schecks der Stadtwerke Sigmaringen an das Jugendforum über 250 Euro. Dies gilt als Dankeschön an das Jugendforum, das am Jubiläum der Stadtbusse, bei der Tombola und Gewinnausgabe unterstützt hat. Das Jugendforum nimmt den Scheck dankend entgegen.

 (Bild: Stadtverwaltung)