Zur letzten Kinovorstellung in diesem Jahr laden wir wieder alle Kinofreund/innen in die Alte Schule ein. Beim Kinderfilm bitten wir wie immer die Eltern ihre Kinder zu begleiten. Aus lizenzrechtlichen Gründen dürfen wir in der Öffentlichkeit die Filmtitel nicht nennen, deshalb ist unten die Beschreibung der Filme. Wir bieten wie immer gekühlte Getränke und selbstbemachtes Popcorn zu günstigen Preisen. Bei Fragen können Sie / könnt ihr euch gerne an uns wenden (Mangold@Sigmaringen.de). Die AG Kino freut sich auf euer Kommen …

18.00 Uhr Kinderfilm (FSK 6)

Ein wildes Ungeheuer, das in den Wäldern des pazifischen Nordwesten lebt, ist der Star aus den Geschichten, die der alte Holzschnitzer den Kindern des Ortes erzählt. Seine Tochter, eine Försterin, glaubt die Geschichten natürlich nicht, bis sie eines Tages einen Waisenjungen kennenlernt. Der mysteriöse 10-Jährige behauptet, im Wald zu leben – mit einem riesigen grünen Ungeheuer als Kumpel. Die Beschreibungen des Jungen stimmen mit den Erzählungen des Holzschnitzers überein. Also macht sich das Mädchen auf, mehr über den Jungen im Wald herauszufinden. Begleitet wird sie von einer 11-jährigen Freundin, deren Vater  die örtliche Sägemühle besitzt. Gemeinsam entdecken sie, welches Geheimnis sich tief im Dickicht hinter Bergen und Bäumen versteckt…

 20.15 Uhr Jugendfilm (FSK 12)

Die „Weltall-Truppe“ ist mittlerweile im ganzen Universum bekannt und auch die Anführerin vom Volk der genetisch zur Perfektion veränderten Wesen bemüht sich um ihre Dienste. Die Freunde sollen für sie und ihre Mitbürger ein interdimensionales Monster bekämpfen. Im Ausgleich will sie ihnen N. übergeben, so dass die Freunde die Killerin und Schwester von G. ins Gefängnis bringen können. Doch R. kann seine Finger mal wieder nicht bei sich behalten und klaut nach vollbrachter Tat ein paar mächtige Batterien. Die Anführerin ist darüber alles andere als begeistert und heuert die Zerstörer an, die Weltraum-Truppe zu jagen und die Energiequelle zurückzuholen. Weil Y. sich weigert, seinen Ziehsohn mit vollem Einsatz zu verfolgen, kommt es innerhalb der Zerstörer zur Meuterei. T. übernimmt das Kommando und setzt Star-Lord und den Freunden nach. Bei deren Überführung von N. zu den Polizeistreitkräften wiederum geht derweil wenig nach Plan und bald werden die Helden getrennt…