Liebe Kinder, Jugendliche, Eltern,

auch im neuen Jahr 2018 wollen wir euch wieder einmal im Monat schöne Kinoerlebnisse in der Alten Schule bieten. Wir versuchen natürlich weiterhin die besten und geeignetsten Filme dafür auszuchen. Wir bieten selbstgemachtes Popcorn und kühle Getränke zu moderaten Preisen. Aufgrund unserer Lizenzbestimmungen dürfen wir die Filmtitel in der Öffentlichkeit nicht nennen. Hier die Beschreibungen:

18.00 Uhr Kinderfilm (FSK 0)

Der einstmals finstere G. hat sich im zweiten Teil eine Agentin verguckt und aus Liebe zu ihr und seinen drei Adoptivtöchtern die Seiten gewechselt: Gemeinsam mit seiner Angetrauten bekämpft er nun Bösewichte. Zu diesen gehört auch ein Super-Bösewicht und 80er-Jahre Fan mit Schulterpolstern und Vokuhila, der hinter einem riesigen rosa Diamanten her ist. Während G. mit der Jagd auf den Superschurken beschäftigt ist, bekommt er Besuch von seinem Zwillingsbruder. Dieser hat nicht nur volles Haar, sondern ist auch noch erfolgreicher und selbstbewusster als G., der nicht mal seine “kleinen gelben Freunde“ unter Kontrolle hat – und das nervt diesen gewaltig! Doch dann holt der Superschurke zu einem teuflischen Schlag aus und die ungleichen Brüder müssen sich zusammenraufen, um die Welt zu retten.

 20.15 Uhr Jugendfilm (FSK 12)

M. hat als charismatischer Anführer eines Teams von Rettungsschwimmern alle Hände voll zu tun. Vor allem der Neuzugang bereitet ihm Sorgen: Der Neue war einst olympischer Schwimmer, doch er wurde nach einem Aufsehen erregenden Zwischenfall verbannt. Nun muss M. ihn als PR-Maßnahme in sein Team aufnehmen, obwohl er den aufrührerischen Jungspund überhaupt nicht leiden kann. Seine Kollegin hingegen ist recht angetan von dem Neuankömmling – und das nicht nur rein beruflich. Auch die Mitarbeiterinnen von M. kämpfen nicht nur mit den Wellen, sondern auch mit privaten Problemen und der ein oder anderen Liebelei. All das muss aber bald beiseite gewischt werden, denn als die Rettungsschwimmer einer kriminellen Verschwörung auf die Spur kommen, die ihren Strand bedroht, müssen sie als Team perfekt funktionieren…

Die Arbeitsgruppe Kino des Jugendforums wünscht euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen am 20. Januar.