Kino in der Alten Schule

Am 27.  April findet das monatliche Kino des Jugendforums in der Aula der Alten Schule statt. Die jeweiligen Filmtitel erfahren alle Interessierten auf den ausgehängten Plakaten in den städtischen Einrichtungen. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.

Es werden folgende Filme gezeigt:

18.00 Uhr Kinderfilm
Unser neuer Familien-Kinofilm kommt aus dem Hause Disney und der Animationsfirma Pixar: Nachdem sie mit vereinten Kräften einen Superschurken besiegt haben, kehrt bei unserer Superheldenfamilie langsam wieder so etwas wie Normalität ein. Nach der Zerstörung ihres Hauses wohnen die Fünf in einem neuen Heim inklusive Höhle für das Equipment. Die Mama setzt sich offiziell als Politikerin für die Rechte von Superhelden ein, wird aber zugleich undercover als Heldin aktiv, während der Ehemann zu Hause bleibt und sich um die Kinder kümmert. Nach wie vor hat die Familie keine Ahnung, welche besonderen Kräfte der Jüngste in der Familie besitzt. Dann taucht leider erneut ein finsterer Bösewicht auf und bedroht die Bürger der Stadt. Unsere tollkühnen Helden bleibt also gar nichts anderes übrig, als gemeinsam mit einem Freund den Kampf gegen den Halunken aufzunehmen.

20.15 Uhr Jugendfilm
Dieses Mal zeigen wir mal wieder eine aktuelle Kinokomödie: Unser Hauptdarsteller J. E. arbeitet mittlerweile nicht mehr als Geheimagent, sondern als Lehrer. Doch als ein mysteriöser Hacker
sämtliche britischen Spione enttarnt, bleibt dem Geheimdienst nichts anderes übrig, als J.E. zu reaktivieren und auf eine gefährliche Mission zu schicken, obwohl dieser bisher jeden seiner
Aufträge verbockte. Denn er ist der einzige Undercover-Agent, der kein Opfer des Hackangriffs geworden ist – einfach weil J. E. keinen Plan von der Digitalisierung und damit auch nicht von
Smartphones oder Computern hat. Nun stolpert der Spion also mit seinen gnadenlos veralten Methoden und seiner trotteligen Art von einer Pleite zur nächsten, bleibt dennoch die letzte Hoffnung der britischen Premierministerin…

2019-04-15T11:42:21+00:0015. April 2019|Kino AG|